Brauchtum und Veranstaltungen Drucken

Fest des Bergspargels, 1. Mai 
In der reizenden Burganlage Avacelli wird dieses schmackhafte Wildgemüse auf jede erdenkliche Art angeboten: unübertrefflich ist es mit Nudeln und im Eierkuchen. 

Fest des Schutzheiligen “San Medardo”, 8. Juni
Arcevia ist die einzige Gemeinde in Italien, die „San Medardo“ zum Schutzheiligen hat, ein französischer Bischof von sprichwörtlicher Güte. Die religiöse Feier wird am nächstliegenden Sonntag vom Jahrmarkt “S. Medardo” mit seinen reichen Süßwaren-, Bekleidungs- und Spielsachenständen begleitet.

Weinfest, letztes Wochenende im September
Seit 1930 ist dieses Fest in der Altstadt von Arcevia ein traditionelles Treffen. Das ganze Städtchen füllt sich mit gastronomischen Ständen mit typischen Gerichten und Produkten, oft auch in alten und eindrücklichen Kellern untergebracht. Wanderkonzerte, Handwerker und Künstler füllen die Straßen und am Sonntag findet das Fest seinen Höhepunkt mit dem Umzug von allegorischen Wagen aus Pappmaschee und dem abschließenden Feuerwerk.

Herbstfest, November
Am Wochenende um das Martinsfest (11. November) öffnet die prachtvolle Burganlage Piticchio all ihre Keller, um ihren Gästen die kulinarischen Köstlichkeiten der Gegend anzubieten, während in den Gässchen und auf den Plätzen Bänkelsänger und Spielleute auftreten und geröstete Kastanien mit Glühwein ausgeteilt werden.