1. Vai direttamente al menu principale
  2. Vai direttamente al contenuto
  3. Vai direttamente al menu di destra
Kosten PDF Drucken E-Mail

Wein
Cupramontana und seine Umgebung sind von alters her an den Reb- und Weinbau gebunden. Vor über fünfzig Jahren ist Cupramontana die Bezeichnung “Hauptstadt des Verdichhio” zugesprochen worden, weil hier die Verbreitung der Weinstöcke und die Weinproduktion von wichtigen kulturellen und Werbeinitiativen unterstützt werden. 
Das 1968 durch eine Verordnung anerkannte Gütesiegel “D.O.C.” (mit kontrollierter Herkunftsbezeichnung) für den “Verdicchio dei Castelli di Jesi” hat das Gebiet von Cupramontana und die umliegenden Gemeinden zur historischen Herstellungszone bestimmt, wodurch sich der hier gewonnene Verdichio-Wein als  “Classico” benennen darf.


Öl
Es ist historisch belegt, dass der Anbau von Olivenbäumen auf dem Territorium von Cupramontana schon im 4. Jh. betrieben und neben dem Weinbau vor allem von den Mönchen gefördert wurde. 
Zur Zeit zeichnet sich das im Gebiet von Cupramontana - wenn auch in bescheidenen Mengen -  gewonnene Öl durch seine hohe Qualität, durch die Sorgfalt in jeder Verarbeitungsphase und durch seinen Geschmack und sein Aroma aus. Zusammen mit dem Wein ist das Öl ein Aushängeschild für  die Agrarwirtschaft dieser Gegend. 

 
 

logo Parco Gola della Rossa e Frasassi

logo Comunità Montana

Logo accessibilità

Logo attestante il superamento, ai sensi della Legge n. 4/2004, della verifica tecnica di accessibilità.