1. Vai direttamente al menu principale
  2. Vai direttamente al contenuto
  3. Vai direttamente al menu di destra
Routentipps San Paolo PDF Drucken E-Mail

Außerhalb des Dorfes in Richtung “Ponte Magno” und Abtei “Sant’Apollinare” sehen Sie nach wenigen hundert Metern linkerhand den eleganten Umriss der Kirche der “Madonna della Misericordia” (Barmherzige Madonna). Die Kirche wurde gegen Ende des 15. Jh. errichtet und in ihrem Innern finden wir die Reste einer stark beschädigten Freske, die Andrea aus Jesi zugeschrieben wird und die “Barmherzige Madonna” (1521) mit der Bevölkerung von San Paolo unter ihrem Mantel darstellt. Heute ist die alte Malerei unter einer Kopie des Kunstmalers Corrado Corradi aus Cupramontana (1894-1963) versteckt, die diesem infolge der stetigen Verschlechterung des Zustandes der ursprünglichen Freske in Auftrag gegeben worden war.
Auf der Weiterfahrt durch die ländliche Umgebung des kleinen Ortes treffen Sie auf kleine Lehmvulkane - eine seltene geologische Naturerscheinung - die in den Ortsteilen “Battinebbia” und “Fonte” zu beobachten und auf das Vorkommen von Methangas im Erdboden zurückzuführen sind. Das Gas treibt Lehm und Salzwasser an die Oberfläche, die in der Folge aus kleinen Löchern aus der Erde treten und einige Zentimeter hohe Kegel bilden können.



 
 

logo Parco Gola della Rossa e Frasassi

logo Comunità Montana

Logo accessibilità

Logo attestante il superamento, ai sensi della Legge n. 4/2004, della verifica tecnica di accessibilità.